allgemein

Bewertung von Immobilien

Die Wertvorstellung eines Objektes hat sehr unterschiedliche Ansätze. So haben der Käufer und der Verkäufer logischerweise einen völlig andere Blickwinkel. Hierbei kann ein unabhängiger Gutachter helfen, indem er den Verkehrswert der Immobilie ermittelt.

Der Verkehrswert ist aber nicht mit dem Verkaufswert gleichzusetzen, sondern liefert eine seriöse Verhandlungsbasis.

Bei der Verkehrswertermittlung werden viele Eigenschaften und Einflüsse berücksichtigt z.B. Lage und Größe des Grundstückes, Baujahr, Reparaturstau, Infrastruktur, Zuschnitt und Bauqualität etc.

Die Qualifikation für die Erstellung von Verkehrswertgutachten für bebaute und unbebaute Grundstücke erfolgt über Seminare und erfolgreicher Prüfung beim Sachverständigenverband Mitte e.V. und wird weiterhin durch Fortbildungsmaßnahmen gestützt.

Grundlage der Verkehrswertermittlung bildet die ab 01.01.2022 gültige ImmoWertV 2021 und die ImmoWertA mit Anwendungshinweisen.

Bei Privatgutachten orientiere ich mich an den Tabellen für die Honorarempfehlungen des Bundesverbandes Deutscher Grundstückssachverständiger BDGS.

Gerichtsgutachten werden nach dem Gesetz über die Vergütung von Sachverständigen, Dolmetscherinnen, Dolmetschern, Übersetzerinnen und Übersetzern sowie die Entschädigung von ehrenamtlichen Richterinnen, ehrenamtlichen Richtern, Zeuginnen, Zeugen und Dritten (JVEG) honororiert.

Mitglied im Bundesverband Deutscher Grundstückssachverständiger BDGS

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.